Spielbericht Hertha BSC Barlin – FCK: Die Roten Teufel verlieren mit 1:0 in Berlin

Im Topspiel des 23. Spieltags unterliegt der FCK der Hertha aus Berlin mit 1:0 und verliert immer mehr den Anschluss an die oberen beiden Plätze.

Ohne den gesperrten Idrissou, aber mit Jimmy Hoffer in der Startelf, wollte der FCK den Berlinern ein Bein stellen, doch es verlief alles anders als vorher gedacht. Gleich in der der zweiten Minute wäre das Spiel schon entschieden worden. Sippel mähte den heranstürmenden Schulz im Strafraum um und somit gab es direkt Elfmeter für Berlin. Doch Sippel konnte seinen Fehler wieder bereinigen in dem er den Schuss von Ronny hielt. Nach dieser Chance blieb die alte Dame spielbestimmend und lies dem FCK keine Chance. So hatten die Berliner zwar diverse Möglichkeiten, doch der FCK stand zumindest in der Abwehr gut. Was man vom Mittelfeld und dem Sturm nicht sagen konnte. So konnte der FCK keinen Angriff fahren und dem entsprechend auch nicht für Gefahr sorgen. Es blieb zunächst bei vielen Duellen im Mittelfeld. In der Statistik der Torschüsse und der Ecken stand beim FCK die Null, doch in einer Statistik sollten die Teufel ab der 33. Minute führen. Nachdem Alexander Baumjohann seinen gegenspieler am Schienbein traf erhielt er für diese Aktion die Rote Karte. So verlagerte sich das Spiel immer mehr vor die Abwehrreihe der Lautrer, doch es war kein Durchkommen für die Hertha. Mit einem 0:0 ging es in die Pause.

In der zweiten Hälfte stellte sich der FCK immer mehr hinten rein und erst nachdem Berlin noch zwei Stürmer einwechselte sollte mehr Druck ausgeübt werden. Direkt wurde es gefährlich für Sippel, doch es sollte noch ein wenig dauern bis er hinter sich greifen musste. Peer Kluge enteilte Florian Dick und schoss das 1:0 (68.). Der FCK konnte dem leider nichts entgegensetzen und so blieb es bei der Abwehrarbeit der Lautrer. Sobald der FCK in Ballbesitz war wurden Fehlpässe gespielt, oder zu hektisch agiert. Es kam kein kontrollierter Spielaufbau zustande. So blieb es am Ende bei einem enttäuschenden 1:0 für Berlin.

Der FCK hat nun nur noch drei Punkte Vorsprung auf den vierten Platz ( 1.FC Köln, 36 Punkte) und muss nun in den nächsten Spielen den Vorsprung behaupten. Nächste Möglichkeit dafür ist das Spiel gegen den VfL Bochum (Samstag, 2. März, 13.00 Uhr) auf dem Betzenberg.

Quelle: Kicker.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.