Spielbericht FSV Frankfurt – FCK: Auswärtssieg in Frankfurt

Mit einem 1:0 Sieg gegen den FSV Frankfurt festigt der FCK weiter seine Position im Aufstiegsrennen.

Das Spiel begann recht munter. Die Gastgeber mit der ersten Chancen und der FCK mit Konterversuchen. Bis das erste mal gejubelt werden konnte vergingen allerdings 18 Minuten. Nachdem Bunjaku im Strafraum ungeschickt angegangen wurde, pfiff der Schiedrichter und der gefoulte trat selbst an. Der FCK Kapitän traf sicher zum 1:0 und zu seinem siebten Saisontreffer. Im ersten Durchgang kam der FSV kaum gefährlich vors Tor, nur durch eine Chance durch Bambara konnte Sippel geprüft werden. Die Roten Teufel dagegen spielten abgeklärter und hatten noch zwei gute Möglichkeiten die Führung auszubauen, doch Mo Idrissou vergab diese. So ging es dann auch in die Halbzeit.

„Heimspiel in Frankfurt“

In der zweiten Halbzeit wurde es dann doch enger für den FCK. Zwar hatten die Lautrer zahlreiche Konterchancen, doch diese blieben meist erfolglos, da man zu oft ungenau abspielte oder wie Fortounis und Zellner sich selbst störte. Man konnte auch von Glück reden, dass der Schiedrichter nicht auch noch auf Elfmeter für Frankfurt entschied, nach dem der Ball an die Hand von Idrissou sprang. Aber der FSV kam weiterhin nicht gefährlich vors Lautrer Tor. Zwar kam Verhoek in einer Szene früher als Sippel an den den Ball, sodass der Ball in richtung Tor flog, doch Torrejon konnte rechtzeitig klären. Es blieb am Ende beim einem 1:0, dass zwar auf der einen Seite verdient war, doch es hätte früher entschieden sein können, wenn man konzentrierter im Abschluss gewesen wäre. Was zählt ist aber am Ende das Ergebnis und die drei Punkte, die wichtig sind.

Der FCK bleibt nun weiter an Brauchschweig dran, da diese auch die erste Niederlage kassierten und somit nur noch drei Punkte entfernt sind. Im nächsten Spiel enpfängt der FCK Jahn Regensburg (Dienstag, 27. November, 17.30 Uhr).

Quelle: Kicker.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.