Mit viel Selbstvertrauen geht es nach Duisburg

Das Jahr 2013 hätte nicht besser für den 1.FC Kaiserslautern beginnen können. Mit zwei Siegen aus zwei Spielen konnten die Roten Teufel das Maximum aus dem letzten Spieltag herausholen. Nicht nur, dass der FCK gewonnen hat, nein auch die Verfolger konnten bis auf Frankfurt nicht punkten und somit wuchs das Polster auf den so ungeliebten vierten Platz auf sieben Punkte.

Nun geht es also mit viel Selbstvertrauen zum Meidericher Spielverein 02 e. V. Duisburg. Leider steht man auch heute nach so einem erfolgreichen Start wieder unter enormem Druck. Das Führungsduo Braunschweig und Berlin konnten beide in der Ferne punkten. Und um den Abstand nach hinten zu sichern, ist ein Sieg Pflicht. Ausgerechnet jetzt wartet mit Duisburg ein Gegner, der alles in die Waagschale werfen muss, um von den gefährlichen Abstiegsplätzen wegzukommen. Nur 22 Punkte auf dem Konto lassen auch im Ruhrgebiet keine Freude aufkommen. Foda sieht die aktuelle Tabellensituation der Fohlen allerdings nicht so tragisch: „Duisburg verfügt über viel Potenzial, hat sich in der Pause gut verstärkt und hat Qualität, aber wir kennen unsere Qualitäten“

Doch muss der FCK auch solche Gegner schlagen wenn man am Ende mindestens die Bronzemedaille in der Hand halten möchte. Personell hat Trainer Foda mal wieder große Sorgen. Doch außnahmsweise ist das mal meckern auf ganz hohem Niveau. Denn die Sorgen drehen sich einzig und allein darum, wer denn spielen und wer draußen frieren darf. Um solche Sorgen wird Foda ligaweit nur beneidet… Zu vermuten ist, wie gegen Dresden begonnen wird. Stürmer Hoffer macht sich allerdings berechtigte Hoffnung in nächster Zeit auch von Beginn an stürmen zu dürfen. Unser Wunderstürmer der Hinrunde Idrissou kommt nämlich nicht so richtig zu alter Form zurück.

Doch es hilft kein Jammern, wenn man aufsteigen will, muss man punkten. Wieder werden hunderte Fans nach Duisburg reisen um die Teufel spielen zu sehen! Wir wünschen Euch, dass es eine erfolgreiche und vor allem nicht zu kalte Fahrt wird!

Fck-Blog.de tippt: Der Auswärtsfluch wird gebrochen und der FCK gewinnt mit 2:1

Quelle: bundesliga.de, fck.de

Ein Gedanke zu „Mit viel Selbstvertrauen geht es nach Duisburg“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.