FCK-Profis im Netz #5

Narben, Strafzettel und Fäkal-Ausdrücke. Unsere heutige Webrückschau ist nichts für Katzenvideo-Liebhaber. Die Protagonisten: Florian Riedel, Olivier Occéan und Simon Zoller.

Florian Riedel

Wir kennen Filme wie „Saw“ oder „Hostage„, die uns detailgetreu mit Blut, Gewalt und schreienden Menschen versorgen. Doch es geht noch splattriger, noch schockierender und vor allem – noch betziger! Florian Riedel laboriert derzeit an einer Schulterverletzung und wurde deswegen operiert. Weil die FCK-Ärzte nichts dem Zufall überlassen wollten, wurde Riedel auf der Weihnachtsfeier behandelt. Er wurde sozusagen entklammert. Aber seht selbst. Wer keine Wunden oder Narben sehen möchte, schaut sich besser dieses Video an.

Olivier Occéan

Der Twitter-Eintrag des Stürmers ist zwar schon etwas älter, beschreibt aber genau, was man von den letzten Liga-Spielen des FCK halten soll:

Simon Zoller

Ein Stammgast unserer Webrückschau darf natürlich nicht fehlen: Simon Zoller. Der FCK-Stürmer macht nicht nur auf dem Platz eine gute Figur, sondern auch im Straßenverkehr. Als der 22-Jährige dieser Tage in Kaiserslautern parkte, wurde er prompt von einer Politesse erwischt. Doch lest, was dann geschah:

Er habe sich nur schnell einen Kaffee holen wollen, beteuert Zoller. Kein Problem, Simon! Aber wie wäre es, wenn du dich beim (hoffentlich stattfindenden) Torjubel gegen Ingolstadt bei der netten Dame bedanken würdest? „Da werde ich mir schon was einfallen lassen, aber im Vordergrund steht unser Erfolg am Montag!“ Recht so!

4 Gedanken zu „FCK-Profis im Netz #5“

  1. Nach 2 Tore von Simon, die ich in Ingolstadt sehen durfte, ist die Hoffnung wieder berechtigt. Frohe Weihnacht und ein Gutes Neues Jahr !!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.