Chinedu Ede kommt nach Kaiserslautern

Erster Winterneuzugang beim 1. FC Kaiserslautern: Wie die „Allgemeine Zeitung“ berichtet, nimmt der FCK den Offensivspieler Chinedu Ede von Mainz 05 unter Vertrag. Der gebürtige Berliner soll zunächst bis Saisonende von den Rheinhessen ausgeliehen werden.

Ede begann seine Karriere bei Hertha BSC und kam anschließend über die Stationen Duisburg und Union Berlin im Sommer 2012 nach Mainz. Dort bestritt er allerdings nur neun Spiele (ein Tor). Anfang dieser Saison fiel er mit einem Außenbandriss aus und stand in der Vorrunde nur zweimal im 18er-Kader, zu einem Einsatz kam der 26-Jährige nicht. Nichts desto trotz hat er bei den Mainzer Fans ein gutes Standing.

Ede ist im linken offensiven Mittelfeld zuhause und tritt beim FCK damit in direkte Konkurrenz zu Marcel Gaus. Das Ausleihgeschäft könnte ein Indiz dafür sein, dass die Lauterer über einen Transfer von Kostas Fortounis nachdenken.

Quelle: Allgemeine Zeitung

Ein Gedanke zu „Chinedu Ede kommt nach Kaiserslautern“

  1. Ein schlechter Spieler soll kommen, dafür soll ein schlechter Spieler gehen. Unterm Strich ein schlechter Tausch. Da wird sich auf dem Platz nicht viel ändern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.