Spielbericht Paderborn – FCK: Serie hält auch in Paderborn

Der FCK bleibt weiter ungeschlagen. Im Spiel gegen Paderborn sprang ein 1:1 heraus.

SC Paderborn 07Die Geschichte der ersten Halbzeit ist recht schnell erzählt. Der FCK kam besser in die Partie und hatte auch die erste Chance, doch Mo Idrissou konnte den Ball nicht über die Linie bringen, nachdem er Torwart Kruse umlaufen hatte (12.). Das Spiel dümpelte weiter vor sich hin und es gelang beiden Teams nicht die nötigen Akzente zu setzen. Zwar hatten beide Mannschaften gegen Ende der ersten Halbzeit noch diverse Möglichkeiten, doch alle Chancen flogen an den Toren vorbei. So endete die erste Halbzeit.

In der zweiten Hälfte sollte es nun spannender werden. Wieder war es Idirssou der die erste Chance hatte, doch jubeln durften ersteinmal die Hausherren. Nach einer Flanke in den FCK Strafraum war es Leon Jessen der per Eigentlor für die Führung des SC sorgte (57.). Der FCK schien nun Zielstrebiger und spielte besser nach Vorne, doch der Ausgleich sollte erst durch eine Schiedsrichterentscheidung fallen. Bunjaku lief in der 16er und gerit mit Kruse aneinander, doch in vielen Fällen langt dies nicht für einen Elfmeter. Doch diesmal schon. Idrissou verwandelte den fälligen Strafstoß und so war der FCK wieder zurück im Spiel (67.). Zwei Minuten später jedoch flog Linsmayer mit Rot vom Platz. Er ging unglücklich mit dem Arm voraus in den Zweikampf und musste nun früher duschen gehen. Fast wäre danach das zweite Eigentor gefallen, doch Sippel konnte diesmal abwehren. Auch einen Distanzschuss von Zeitz konnte Sippel entschärfen. Fast wäre der FCK noch in Führung gegangen, doch ind er letzten Aktion des Spiels warfen gefühlt die ganze Paderborner Mannschaft in den Schuss von Zuck und somit verhinderten sie, das der Ball doch noch ins Tor rollte.

Am Ende blieb es beim 1:1 und der FCK steht nun wieder auf Tabellenplatz drei, nachdem die Hertha gestern Abend in Sandhausen gewinnen konnte. Im nächsten Spiel treffen die Roten Teufel auf Energie Cottbus (Freitag, 16. November, 18.00 Uhr).

Quelle: Kicker.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.