Fortuna kommt in die Hölle der Liga

Das Finale der Hinrunde steht an und der Düsseldorfer Turn- und Sportverein
Fortuna 1895 e. V. ist zu Gast auf Deutschlands höchstem Fußballberg. Die Herbstmeisterschaft ist schon entschieden, der „FC“ hat sich mit 33 Punkten uneinholbar an die Spitze der Hinrundentabelle gesetzt. Die Roten Teufel haben allerdings noch die Chance auf einem direkten Aufstiegsplatz in die Rückrunde zu gehen, die ohne Pause am kommenden Freitag startet.

Auf dem Papier geht der 1. FCK als klarer Favorit in das Spiel. Als momentan dritter muss man dem 16. der Liga eigentlich weit überlegen sein. Diese Ansicht zu vertreten wäre allerdings fatal, der Erstligaabsteiger hat durchaus Potential und vor allem viel Wut im Bauch. Nachdem man vier der letzten fünf Spiele verlor, musste Mike Büskens am letzten Wochenende seinen Hut nehmen. Eine Veränderung im Verein, die schon des Öfteren ein Team auf die Erfolgsspur zurück brachte. Das beste Beispiel finden wir in unseren eigenen Reihen…

Der neue auf der Bank ist Oliver Reck; ein Torwarttrainer, der bislang nur durch Entlassungen zu Chancen und Verantwortung kam. Für ihn kommt das Spiel in der Hölle der Liga genau zum richtigen Zeitpunkt:„In der Situation, in der wir uns befinden, kann man sich eine solche Partie nur wünschen“. Personell kommt Reck wahrscheinlich mit einem blauen Auge davon. Einige Profis mussten die Woche das Training erkältungsbedingt ausfallen lassen, scheinen aber wieder fit zu sein. Ein Wiedersehen mit Axel Bellinghausen wird es heute auf dem Platz leider nicht geben. Im Gegensatz dazu kann Erwin „Jimmy“ Hoffet auf einen Einsatz gegen seine ehemaligen Kollegen hoffen.

Auf Lautrer Seite kann sich Coach Kosta nicht beschweren. Auch der Ausflug nach Berlin brachte keinen neuen Verletzten. Wieder zurück meldet sich auch Karl, sodass Runjaic sogar ins Grübeln kommen wird, wer den Vorzug erhält. Auch Stürmer Idrissou, der in Berlin überraschend nicht in der Startelf war, wird wieder von Beginn an spielen wollen.

Über 30.000 Fans wollen auch heute unter Flutlicht die Roten Teufel spielen sehen. Im erst dritten Zweitligaduell beider Mannschaften wird es ein hoffentlich heißer Tanz für die Düsseldorfer auf dem Betzenberg!

fck-blog.de tippt: Hartes Spiel, der FCK gewinnt aber überlegen.

Quelle: fck.de, kicker.de, bundesliga.de

2 Gedanken zu „Fortuna kommt in die Hölle der Liga“

  1. So schlecht wie schon lange nicht mehr.

    Einfallslos, oft im Abseits, viele Abspielfehler und viel zu späte Wechsel.
    Und Paderborn und Ingolstadt werden auch keine Selbstläufer

  2. Hölle der Liga… Süß.

    Jungs, die Stimmung, die von eurer Seite gekommen ist war, und das ausdrücklich auch schon vor den Tor, unterirdisch. Wenn das bei euch Standard ist, dann habt ihr Fantechnisch verdamt wenig zu bieten…

    95 Ole

    (das der Sieg nicht den Spielverlauf wiederspiegelt, brauchen wir nicht drüber zu diskutieren, da sind wir vermutlich einer Meinung)

    Linus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.